Drucken

Entsorgung / Umwelt / Informationen zu Elektro-...

Entsorgung / Umwelt / Informationen zu Elektro- und Elektronikgeräten

 

Informationspflicht nach dem Elektrogesetz (ElektroG)

Symbol auf Elektro- und Elektronikgeräten

ElektroG


Diese durchgestrichene Mülltonne bedeutet, dass Elektro- und Elektronikgeräte nicht in den Hausmüll gehören.
Sie müssen die Altgeräte an einer Erfassungsstelle abgeben.
Vor der Abgabe haben Sie Altbatterien und Altakkumulatoren, die nicht vom Alt Gerät umschlossen sind, von diesem zu trennen.

Leuchtmittel die unter das Elektro Gesetz fallen (gekennzeichnet mit der durchgestrichenen Mülltonne), Leuchtstoffröhren und Energiesparlampen, Leuchten und Strahler – gehören nicht in den Hausmüll und müssen ebenfalls bei Rücknahmestellen (Recycling-Höfe) entsorgt werden.

Entsorgen Sie die Alt Geräte über eine Rücknahmestelle für Elektronikschrott bei Ihrer Stadt oder Gemeinde. Die Entsorgung für Sie als Endverbraucher ist kostenlos. Die Adressen entsprechender Rücknahmestellen (Recycling-Höfe) erfahren Sie bei Ihrer Stadt oder Gemeinde.

Ein Onlineverzeichnis der Sammel- und Rücknahmestellen finden Sie hier:     
https://www.ear-system.de/ear-verzeichnis/sammel-und-ruecknahmestellen.jsf

 

Informationspflicht gemäß Batteriegesetz (BattG)

Achten Sie darauf, dass Ihre alten Batterien/Akkus, so wie es der Gesetzgeber vorschreibt, an einer kommunalen Sammelstelle oder im Handel vor Ort abgeben. Die Entsorgung über den gewöhnlichen Hausmüll ist verboten und verstößt gegen das Batteriegesetz. Die Abgabe ist für Sie kostenlos. Gerne können Sie auch die bei uns erworbenen Batterien/Akkus nach dem Gebrauch in unserer Zentrale unentgeltlich zurückgeben.

Die Rücksendung der Batterien/Akkus an uns muss in jedem Fall ausreichend frankiert erfolgen.
Rücksendungen von Batterien/Akkus sind zu richten an:

SEH Lang
Peter Lang
Sonnenrain 2

D-89542 Herbrechtingen

Batterien und Akkus, die Schadstoffe enthalten, sind mit dem Symbol einer durchgekreuzten Mülltonne deutlich erkennbar gekennzeichnet. Des Weiteren befindet sich unter dem Symbolder durchgekreuzten Mülltonne, die

chemische Bezeichnung der entsprechenden Schadstoffe. Beispiele hierfür sind: (Pb) Blei, (Cd) Cadmium, (Hg) Quecksilber. Sie haben die Möglichkeit, diese Information auch nochmals in den Begleitpapieren der Warenlieferung oder in der Bedienungsanleitung des jeweiligen Herstellers nachzulesen.
Weitere detaillierte Hinweise zur Batterieverordnung erhalten Sie beim Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit http://www.bmu.de/

Batteriehinweis

 

 

VERPACKUNGSVERORDNUNG:

Zur Erfüllung der gesetzlichen Pflichten nach § 6 VerpackV. sind die von SEH Lang verwendeten  Verpackungsmaterialien lizenziert bei der Reclay Vfw GmbH für das Jahr 2017 mit folgender Lizenz- Bestellnummer: ABR20008485

Die geänderte Verpackungsverordnung verpflichtet Hersteller und Vertreiber, seit dem 1. Januar 2009 alle Transport- und Verkaufsverpackungen bei einem dualen System zu lizenzieren und dadurch für eine ordnungsgemäße Rücknahme und Verwertung zu sorgen.
Durch die Teilnahme am Lizenzierungssystem bei der Reclay Vfw GmbH ist gewährleistet, dass für alle an die Reclay Vfw GmbH gemeldeten Verpackungen die Rücknahme und Verwertungspflicht der VerpackV erfüllt werden.
Weitere Informationen erhalten Sie unter: https://activate.reclay.de/